S{o}cial
Gizmeo.eu RSS-Feed c1 auf LinkedIn c1 auf Google+ c1 bei YouTube Gizmeo.eu als Android-App
Komm{e}ntare
  • Borno: interessant! danke
  • Abbey: Vielen Dank Probiere es jetzt mal aus war früher mal im darknet aber hatte absolut keine Ahnung mehr wie es...
  • c1ph4: @Unknownuser: Wo? Ist deine Version die neueste aus dem FDroid-Repository? Sehe hier keine. Versuch‘ mal...
  • c1ph4: @R2D2:Ist eine spezielle Firefox-Version für Orbot. Meine Präferenz im Tutorial hier war der übliche Firefox...
  • Unknownuser: Was ist die weltkugel in orbot?
{A}rchiv

Sie sind momentan im Archiv der Kategorie Artwork.

Lef{t}overs
GET FIREFOX!
GET THUNDERBIRD!
www . cipha . net

www . cipha . net
Please use an AMD CPU!
cell processor rox, fuck INTEL
KDE - the Ueber-Desktop-Environment!
STOP FACEBOOK!
msn user die!
aol sucks cock!
FUCK MYSPACE!
explicit content
NEIN zu Softwarepatenten
save the net! net-neutrality is important!
Aktion UBERWACH!
Cred{i}ts
Created, Made & Maintained by AETHYX.EU

Archiv für die Kategorie „Artwork“

packet garden

packet garden: screenshot
(oben: beispiel für einen „virtuellen garten“)

wenn man so den ganzen tag vor einer hohlköpfigen maschine sitzt, die sich „computer“ schimpft, kann man schon auf ideen kommen. oder aber man fragt sich, zu was so ein ding noch alles fähig ist und versucht die funktionen zu erweitern. man kann programmieren, texte schreiben, zocken… oder aber, man lässt den pc ganz einfach seine welten selber kreieren, automatisch, während man irgendetwas anderes macht.

so ein projekt gab es schon vor 1,5 jahren und man nannte es „electric sheep„. bei „electric sheep“ konnte man sich ein programm runterladen, dass in einen bildschirmschoner integriert war und dann einen server auf port 8090 kontaktiert hat, um computergenerierte fraktale zu berechnen (siehe hier).

„packet garden“ funktioniert wohl nach dem selben prinzip.

anstatt der fraktale gibt es allerdings bei „packet garden“ eine virtuelle landschaft als output. das programm analysiert, wie man das internet nutzt und speichert die information, erstellt eine virtuelle welt, die man später, am abend, erkunden kann. dazu werden die geografischen daten der server benutzt, uploads generieren hügel und downloads täler, die grösse der landschaften richtet sich nach den ausgetauschten datenmengen. wenn man webseiten besucht, wächst eine „http-pflanze“, bei filesharing kommt eine „p2p-pflanze“ raus usw. die daten werden natürlich nicht irgendwie weitergegeben oder sonstwo veröffentlicht. so entsteht ein ziemlich spannendes „netzwerk-tagebuch“, mit vielen individuellen seiten und welten.

„packet garden“ ist erhältlich für linux, mac und win, hier der link zur site:

http://packetgarden.com/. [via]

coole idee. die software befindet sich derzeit im beta-stadium, euer feedback ist also erwünscht.

Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

plattenspielerorchester

nochmal was zu einem ähnlichen thema:

bernhard moosbauer und oliver rubli sind die künstler hinter dem projekt „compact/box“, einer installation bestehend aus 5 plattenspieler-skulpturen:

plattenspielerorchester

dadurch sollen samples von elektronischer musik wieder zurück in die analoge welt gebracht werden. jede der skulpturen verfügt über ca. 100 endlos-sounds, die jeweils 1,3 sekunden dauern, sich mit 133bmp drehen und so repräsentiert jede skulptur ein instrument in einem orchester. die besucher werden ferner gebeten die loops der maschinen zu ändern, wodurch ein individueller musikmix und musikrhythmus entsteht. das projekt ist erreichbar unter http://www.compactbox.com/ und kann dort sogar virtuell ausprobiert werden. [via]

back to the analogue roots!

Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

open-source-animationen

open-source-animationen

96 ziemlich coole animationen mit und ohne user-interaktion:

http://www.levitated.net/daily/index.html

zu jeder datei kann man sich den quellcode runterladen, bei manchen steht auch noch wissenswertes zur entstehung dabei. viele stylez in schwarzweiss, aber es sind auch vollfarbige beispiele darunter. [via]

der gesamteindruck: kleine bildschirmschoner vermischt mit diversen mathematischen algorithmen werden zu intellektuell-virtuellen kunstobjekten. mir gefällts.

Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

krieg trifft technologie

„the captives“ („die gefangenen“) ist eine ausstellung in new york, bei der versucht wird, eine beziehung zwischen krieg und technologie herzustellen.

beim projekt „ghost“ werden zwei cd-player von zwei skelettarmen gehalten. auf den cds ist ein bild eines entführten gedruckt. auf einer cd wird ein track der gruppe „slayer“ gespielt, nur mit schlagzeug. auf der anderen ein track von „eminem“, bei dem er gegen den krieg frontet. beide songs werden zudem begleitet von audio-ausschnitten diverser nachrichtenmeldungen, die behaupten, die musik von „slayer“ und „eminem“ werde bei psychologischen zermürbungs-sitzungen benutzt.

das zweite projekt nennt sich „controlled room“ und hier werden bilder der illegalen gefangenenlager der cia überall auf der welt gezeigt; google earth machts möglich. der betrachter wird hier zum voyeur, zum zeugen, zum oberaufseher, alles auf einmal.

[via]

solche kritischen projekte sind viel zu selten und werden zu wenig gehyped. der „hauptstrom“ will sich oft nicht mit solchen dingen befassen, nicht, weil dafür kein interesse bestünde, sondern eher, weil bestimmte verträge mit bestimmten vertretern bestimmter wirtschaftsunternehmen es nicht ins gesamtkonzept lassen. man will es sich mit manchen amerikanischen geldgebern ja nicht verkacken…

Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

lewis tardy

lewis tardy macht skulpturen aus allem, was irgendwie metallisch ist:

lewis tardy
(oben: stryker cmf „reconstruction“)

dieses beispiel ist nicht das einzigste aus seinem virtuellen galerie-ordner, aber wohl das detailreichste und aufwendigste. „kiss my shiny metal-ass!“ würde bender jetzt sagen, die site von lewis tardy:

www.tardysculpture.com
[via]

Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

kanji-automaton

das wahrscheinlich intelligenteste und gleichzeitig goldigste automaton der geschichte:

kanji-automaton

es stammt aus dem 19ten jahrhundert, kann kanji und beherrscht subtile körpersprache! das kurzvideo: [via brassgoggles]. absolut bweark!, aber sehr liebenswert.

Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

suizidroboter

suizidroboter

der suizidroboter namens „c3“ verfügt über eine kleine kamera und sensoren, die ihn erahnen lassen, wo im raum volle coladosen rumliegen. wenn er eine findet, saugt er den inhalt aus und besprüht sich selbst damit, was dazu führt, dass die cola-säure seinen tollen schirm und auch seine elektronik zerstört. er verreckt quasi an der cola.

„sie übergiessen unsere kultur mit einem falschen sinn des wohlfühlens, welches den tatsächlichen eigenschaften des konsumprodukts widerspricht“

obey! obey! obey! und schaut das video des „c3“ in aktion: der suizidroboter c3 stirbt an coke.

[via]

Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

jesus suicide III

person a: hast du „dobermann“ gesehen?
person b: logo!
person a: dann kennst du ja sicherlich den verrückten priester? den mit der handgranate in seiner bibel, welcher einen motorradfahrer mit diesem ding glücklich macht?
person b: mann, der ist nicht verrückt! nur extremst vorsichtig
person a: was auch immer…das ist gar nichts gegen die bibel-bombe des künstlers gregory green:

bibel bombe

person b: holy shit!!
person a: mehr unter „gregory green @ feigen contemporary“. [via]
person b: was war nochmal dobermann!?
person a: vergiss handgranaten…

Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

da vinci in bewegung

da vinci in bewegung

als ob die sketchbooks eines gewissen leonardo da vinci nicht schon für sich abgefahren genug wären gibt es jetzt ein projekt, welches die statischen bilder zum leben erweckt:

die animierten zeichnungen da vincis

zu sehen ist ein schlagendes herz, ein fahrender panzer, ein fliegender vogel und geometrische studien. [via] hoffentlich wird diese serie fortgesetzt, alles sehr aufwändig und weckt durchaus mein interesse.

Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

steampunk

steampunk:

„steampunk ist eine hauptsächlich literarische gattung, in der eine meist dystopische zumeist im viktorianischen zeitalter angesiedelte, kontrafaktische oder virtuelle geschichte beschrieben wird. der ursprung des steampunk liegt in den romanen von jules verne (z. b. 20.000 meilen unter dem meer; 1870) und h. g. wells (z. b. die zeitmaschine; 1904). steampunk wird als eine variante der science-fiction bezeichnet und zählt allgemein zur kategorie der alternativweltgeschichten. neuere steampunk-werke werden auch als antithese zum cyberpunk betrachtet.

in den fiktiven welten des steampunk hat die dampfkraft eine größere bedeutung erlangt als aus der geschichte bekannt. nicht nur eisenbahnen werden mit dampfmaschinen angetrieben, sondern auch computer, raumschiffe und luftfahrzeuge. die elektrizität ist häufig dazu geeignet, menschen zu heilen oder zu verändern. allgemein hat in dieser welt die technik reale, fantastische möglichkeiten, in etwa vergleichbar mit dem, was man mitte des 20. jahrhunderts von der atomkraft erwartete. magie, satanismus und geisterbeschwörungen funktionieren ebenfalls in einigen werken des steampunk.“ [wiki]

ein beispiel:

steampunk: fish-rider

ein nettes how-to (englisch), das sich an interessierte richtet, die steampunk-maschinen zeichnen wollen, aber nicht wissen, wie dampf funktioniert. es soll helfen genügend elemente in die werke einzubauen, damit das endergebnis glaubwürdiger wirkt:

steampunk: „do-it-yourself“ (englisch)

[via]

völlig abgefahren und nix für technikmuffel. erinnert mich an eine mischung aus „magic – the gathering“ und dem universum aus „final fantasy“. fresh.

Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

infrarotphotos II

infrarotphotos II

anfang juli diesen jahres gab es bereits einen eintrag über infrarotphotos: https://cipha.net/2006/07/06/infrarotphotos/.

heute gibt es neuen input von zach stern, die galerie bei flickr: infrarotfotos II.

zach hat auch ein „how-to“ gemacht, mit dem es möglich ist eine 30$-kamera so umzubauen, dass sie problemlos infrarotbilder machen kann. der link: 30$-kamera-hack – (englisch). [via]

übrigens: ALLE bilder des flickr-links wurden mit dieser billigkamera geschossen!

Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

tokyo virtuell

tokyo_vr

eine virtuelle rundreise durch tokyo hält folgender link parat:

http://tokyo-vr.com/

leider quicktime-lastig. die optik dagegen ist fresh. wenn die amerikaner aussehen, wie auf zelluloid, dann sehen die japaner mal aus, wie aus videogames. egal ob tunnel, bei nacht, gebäude; verschickte action dort. [via]

Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

die run-dmc-puppenkiste

„it’s like that and that’s the way it is'“

so lautet eine der bekanntesten zeilen der rap-kombo run dmc. hernan cortez hat ein kleines puppentheater, bei dem die rap-opas die hauptrolle spielen. hier ein photo:

run_dmc_puppets

mehr input gibt es im dazugehörigen flickr-album:

run dmc als puppets

[via]

wem dieser hiphop in puppenform nicht reicht, der sollte sich mal die videos und tracks der berliner kombo puppetmastaz reinziehen. you won’t regret it!

Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

design nach der apokalypse

die welt wird untergehen, soviel steht fest. und für die welt nach der apokalypse haben sich die leute von ark inc. bereits gedanken gemacht und designs entworfen, um das leben nach dem krieg wieder ein wenig lebenswert zu machen. leider ist ihre präsentation dermassen kryptisch, dass es kaum jemand versteht, aber wie gesagt, nach dem bigbang einfach auf das logo achten, die herren sind dann nämlich für ihr wohlbefinden zuständig. [via]

die inspiration stammt hauptsächlich von folgenden projekten ab: der schuh, der von keiner globalen ausbeuterfirma stammt, nach der rache von gaia höchstpersönlich wird eventuell spirituelle unterstützung benötigt, oder man errechnet schnell seinen „fussabdruck“, der einem sagt, wieviele erden benötigt würden, wenn jeder mensch auf der erde denselben lebensstandard hätte: http://www.myfootprint.org/.

wenn morgen die apokalypse stattfindet, dann ist ark inc. der laden, wo der punk abgeht. bis es soweit ist machen wir einfach weiter wie bisher, freuen uns auf welkrieg III, beuten den scheiss planet aus und saugen alles raus, was geht oder sitzen den ganzen tag vor der glotze und verfetten, bis wir nirgends mehr reinpassen. bisher waren wir ja in diesen disziplinen hervorragend und sehr erfolgreich, wieso also was ändern!?

Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

skateboard-designer

bei skateboard-decks ist es normalerweise so, dass nur pro-fahrer ihre eigenen decks bekommen. billige decks sind meistens einfarbig, pro-decks und grafik-decks meistens teuer. dieser umstand lässt sich neuerdings ändern mit der idee

von boardpusher.com.

hier kann man nämlich für 49$ seine eigenes ganz persönliches skate-deck individuell gestalten. nachdem man die grösse des decks und den blickwinkel angegeben hat, kommt man in ein menü, wo man bilder hochladen, text hinzufügen oder einen hintergrund wählen kann und danach fügt man dieses design-kunstwerk in den virtuellen einkaufswagen, fertig!

wer keine böcken hat, sein deck selber zu gestalten, der sollte ein auge auf die präsentierten fertigen designs werfen, die in einem wettbewerb zuvor ermittelt worden sind. wer in den staaten wohnt, muss noch 9$ dazurechnen, soviel wird für versand verlangt. wenn man in europa wohnt, wird alles immens teurer: 35$ für den versand, zusätzlich, lieferzeit 1 bis 2 wochen.

Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^