S{o}cial
Gizmeo.eu RSS-Feed c1 auf LinkedIn c1 auf Google+ c1 bei YouTube Gizmeo.eu als Android-App
Komm{e}ntare
  • Borno: interessant! danke
  • Abbey: Vielen Dank Probiere es jetzt mal aus war früher mal im darknet aber hatte absolut keine Ahnung mehr wie es...
  • c1ph4: @Unknownuser: Wo? Ist deine Version die neueste aus dem FDroid-Repository? Sehe hier keine. Versuch‘ mal...
  • c1ph4: @R2D2:Ist eine spezielle Firefox-Version für Orbot. Meine Präferenz im Tutorial hier war der übliche Firefox...
  • Unknownuser: Was ist die weltkugel in orbot?
Archi{v}
{L}eftovers
GET FIREFOX!
GET THUNDERBIRD!
www . cipha . net

www . cipha . net
Please use an AMD CPU!
cell processor rox, fuck INTEL
KDE - the Ueber-Desktop-Environment!
STOP FACEBOOK!
msn user die!
aol sucks cock!
FUCK MYSPACE!
explicit content
NEIN zu Softwarepatenten
save the net! net-neutrality is important!
Aktion UBERWACH!
Credit{s}
Created, Made & Maintained by AETHYX.EU

Artikel-Schlagworte: „welt“

werten dank an die h4x0rz dieser welt!

W00p-w00p, Intel, bitte ficken Sie sich hart:

Meltdown und Spectre: ab jetzt Vergangenheit

Seit Bekanntwerden der härtesten Intel-CPU-Bugs der letzten 300 Jahre, Meltdown (Kernschmelze) und Spectre (Schreckgespenst), verfügt eine meiner (dämlichen) Intel-i5-Maschinen mit Kernel 4.14.21 das erste Mal über Schutz gegen beide Lücken.

Respekt an die weltweite Entwicklergemeinde, die die letzten 6 Wochen Überstunden geschoben und sich mehrere Male verbal und per Email-Listen abgeschlachtet hat! Ich verneige mich vor so viel CPU-Kompetenz und mögen wir die nächsten 6 Monate bis 600 Jahre von ähnlichen Horror-Bugs verschont bleiben!

Nochmal zur Erinnerung: das Tool https://github.com/speed47/spectre-meltdown-checker/ von speed47 checkt nur, ob der im Einsatz befindliche Linux-Betriebssystemkern gegen die drei Angriffsvektoren geschützt, „gehärtet“, ist. Das ist mit der oben erwähnten Version bereits der Fall, ich selbst hatte frühestens mit 4.15 gerechnet. Wer eine Rolling-Version von Linux am Rennen hat, der sollte abgedichtet sein.

Einen hardwareseitigen Schutz gibt es aus bereits in der Vergangenheit erwähnten physikalischen Gründen _nicht_; die CPU, die Hardware, bleibt weiterhin fehlerhafte Komplettkacke.

Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

kryptogeld. rettet die welt!

Naja. Was davon übrig ist, nicht wahr!?

Jedenfalls, die UN evaluiert. Mal wieder. Und in der Vergangenheit lief das nicht mal schlecht: im Rahmen des Welternährungsprogramms ermöglichte man erst im Mai letzten Jahres 10.000 syrischen Flüchtlingen über die Ethereum-Blockchain Nahrung zu kaufen. Weil das gut funktioniert hat, wurde das Projekt auf 100.000 Individuen bis August 2017 aufgestockt. Und um hier noch eines drauf zu legen, wird bis Ende 2018 die Gesamtbevölkerung Jordaniens hinzugefügt. Respekt!

Das war, was die letztes Jahr machten mit der guten alten Blockchain-Technologie. Die UN kann Zukunft!

Dieses Jahr widmet man sich weniger Menschen, sondern mehr dem Planeten: in einem Blogpost wurde nicht nur die Etablierung einer neuen Organisation angekündigt, die den Klimawandel aktiv bekämpfen soll. Das alles soll mit Distributed-Ledger-Technologie geschehen.

[via]

Man bleibt also bisher bewusst vage.

Hier ein paar der Kriterien, die solch ein System bereitstellen sollte:

* Konsens über reproduzierte, geteilte, synchronisierte digitale Daten
* geografisch unabhängig
* ohne zentrale Administration und
* ohne zentrale Datenaufbewahrung
* Netzwerk sollte P2P sein (wie Emule, KAD, etc.)
* kann öffentlich oder privat sein
* Blockchain selbst ist nur eine Form, die diese Kriterien erfüllt

Es gehört zu einer Evaluation dazu, dass man sich nicht festlegen kann, festlegen will. So passt ja derzeit alles in den Anwendungsbereich, was es an Kryptos da draußen gibt.

Viel wichtiger wird sein, wie die ihre neue Organisation, die Climate Change Coalition (CCC), aufstellen, was die können soll, weshalb man diesen Weg gehen muss. So persönlich denke ich, die haben die Möglichkeit des Umdenkens von Staaten und Individuen bereits aufgegeben; das ist nur eine Mutmaßung, doch das System würde sonst keinen Sinn machen. Die brauchen unstoppable technology, was nachvollziehbar ist: es ist gerade 2 Minuten vor (ewiger) Mitternacht.

Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

die welt als hologramm II

Die Physiker lässt die Hologramm-Theorie der Welt/des Universums auch nicht los, meine ersten Aufzeichnungen dazu sind aus 2009 und steinalt.

Mal davon abgesehen, ob das jetzt stimmt oder nicht, mich beschäftigte dabei die Frage am meisten, wie man das beweisen/widerlegen kann. Und in der Tat arbeiten Wissenschaftler daran Gerätschaften zu entwickeln das genauer zu untersuchen. Eines davon nennt sich, passenderweise, Holometer.

Das Fermilab erklärt gerne selbst, was das ist (englisch): https://holometer.fnal.gov/. [via]

Die Laser hier sind noch empfindlicher als die von LIGO, mit dem ja kürzlich erst Gravitationswellen bewiesen wurden.

Wir kommen hier auch in den kleinsten Bereich von der vierten Dimension Zeit, „Planck-Zeit“ genannt: 5,4*10-44. Auch das GEO600 forscht an dieser Theorie. Genauer bleibt aber derzeit das Fermilab.

Nachdem wir nun geklärt haben, wie man das Welt-Hologramm-Phänomen aktuell untersucht, nur zur Erinnerung, was von den Wissenschaftlern hier postuliert wird: wir, die Welt und alles, was 3D erscheint, sähe ungefähr so aus, natürlich ohne das blaue Lichtgedöns.

Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

wir sind die marionetten in einer welt am draht

Das Jahr geht nicht mehr sehr lange. Hier ist einer der wichtigsten Texte aus 2013:

„Are We Puppets in a Wired World?“, Sue Halpern, via nybooks.com.

Lest es oder lasst es bleiben.

Viele Bücher werden in dem Artikel erwähnt:

Evgeny Morozov: „To Save Everything, Click Here: The Folly of Technological Solutionism“, 413 Seiten, bei „PublicAffairs“, 28,99$
Cole Stryker: „Hacking the Future: Privacy, Identity and Anonymity on the Web“, 255 Seiten, bei „Overlook“, 25,95$
John Naughton: „From Gutenberg to Zuckerberg: What You Really Need to Know About the Internet“, 302 Seiten, bei „Quercus“, 24,95$
Eric Siegel: „Predictive Analytics: The Power to Predict Who Will Click, Buy, Lie, or Die“, 302 Seiten, bei „Wiley“, 28$
Viktor Mayer-Schönberger & Kenneth CukierBig Data: „A Revolution That Will Transform How We Live, Work, and Think“, 242 Seiten, bei „Eamon Dolan/Houghton Mifflin Harcourt“, 27$
Alice E. Marwick: „Status Update: Celebrity, Publicity, and Branding in the Social Media Age“, 368 Seiten, bei „Yale University Press“, 27,50$
Terence Craig & Mary E. Ludloff: „Privacy and Big Data: The Players, Regulators and Stakeholders“, 108 Seiten, bei „O’Reilly Media“, via 19,99$

Ich habe den Text von nybooks.com bis zum Ende gelesen und verlinke die deshalb nicht. Kleiner Tipp: Selbst suchen, am besten mit einer anderen Suchmaschine als Google und sie bei einem kleinen Online-Buchhändler kaufen.

Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

die am wenigsten langweilige lampe der welt

…kommt aus Italien, ist aus Holz und basiert auf dem Knobelspiel „Die Türme von Hanoi“:

In echt heißt die Lampe Babele. Vermutlich das Babel im Turm zu Babel, also Babylon.

Die offizielle Website:

http://designmid.it/babele.php. [via]

Ob die je in Produktion geht ist ungewiss, die Designer liefern keinerlei Informationen dazu. Vielleicht würde sich Kickstarter hier anbieten. Wäre sonst zu schade um das legendäre Konzept.

Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

die apple-zulieferer aus aller welt

apple_suppliers

Apple ist ziemlich häufig in den Schlagzeilen wegen den chinesischen Arbeitsbedingungen bei dem China-Zulieferer Foxconn. Doch nicht alle Teile für ihre Produktpalette werden im Drachenland hergestellt. Asien macht zwar den größten Teil aus, es gibt allerdings sogar Zulieferer aus deutschen Landen, in den USA sind traditionelle Unternehmen wie Texas Instruments in diese Prozesse eingebunden.

Wer was wo herstellt, das kann man nun in einer interaktiven Karte nachverfolgen. Entweder man klickt oben auf das Bild oder besucht diese Adresse:

https://batchgeo.com/map/92ad350a9800f91f03b3862c64f3593f. [via]

Ein paar haben das mal ausgerechnet, wieviel tatsächlich aus Asien kommt: Anscheinend bis zu 84%. Da wäre also durchaus noch Luft nach oben: Apple hat sowieso jüngst Pläne verlauten lassen, bestimmte Geräte komplett in den Staaten herstellen zu lassen.

Bis es so weit ist, und das kann dauern, kann man sich hiermit ganz gut einen Überblick verschaffen.

Made in China, designed in Cupertino trifft also nicht hundertprozentig zu. Aber whatever.

Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

der erste 3D-mikrochip der welt

3d_microchip

Die Uni Cambridge hat, scheinbar, den ersten 3D-Mikrochip der Welt gebaut.

Informationen von links nach rechts und nach vorne und hinten zu bewegen ist so dermaßen 2012, dieser Chip kann auch hoch und runter.

Dr. Reinoud Lavrijsen arbeitet dort und meint, heutige Chips seien wie Bungalows, wo alles auf einer einzigen Etage passiert. Neuerdings besitzt dieser Bungalow einen Fahrstuhl.

Für dieses kleine Wunder kommt die Spintronik zum Zug, ein nagelneues Forschungsgebiet der Nanoelektronik.

[via]

Wie immer stellt sich mir die Frage, was das jetzt alles bringt. Doch es könnte ein Zwischenschritt zu echten Quantencomputern sein, auch wenn beide Technologien jetzt nicht verwandt sind. Jedenfalls hofft man in Cambridge, dass diese 3D-Dinger die derzeitigen CPUs ablösen. Dann heißt es auf dem Campus: Ka-ching! Oder eben nicht; hängt davon ab, wie sie sich anstellen.

Die Technik bringt aber wohl auch in Festplatten was: durch die magnetischen Effekte lassen sich deren Kapazitäten steigern. Und: Erst 2007 gab es für die Entdeckung des zugrundeliegenden Effekts einen Friedensnobelpreis; der ging aber nicht nach Cambridge, sondern an zwei ältere Forscher-Pioniere.

Ich jedenfalls will so ein Dingens. Am besten verbaut im Raspberry Pi, die 700MHz dort sind jetzt nicht der Reißer. Aber für 30€ will ich nicht weiter meckern.

Weitermachen! Danke für’s Gespräch.

Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

die visuelle welt der pc-fehler

der windows-explorer laeuft amok

jeder computer-nutzer kennt das, wenn der rechner plötzlich amok läuft. die wenigsten aber sammeln, was dann dabei herauskommt. dies ändert sich jetzt mit einer flickr-gruppe, die die digitalen fehler ausstellt:

http://flickr.com/groups/glitches/.

das eingefügte bildschirm-photo stammt von mir, das hatte ich noch auf meinem desktop liegen. es wirkt irgendwie hypnotisch und erinnert an das alte handy-spiel snake. lustig war der zustand allerdings nicht, denn man musste schon den windows explorer komplett abschiessen, was natürlich auch aktuelle arbeiten versaut hat. damit muss man leben, computer sind eben immer noch grund-stupide und machen wonach ihnen gerade ist.

übrigens habe ich auch herausgefunden, dass es egal ist, welches betriebssystem man benutzt: die haben alle einen gewaltig an der krone.

Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

die welt als hologramm

wir haben schon immer geahnt, dass mit der welt irgendwas nicht stimmt. dass es etwas gibt, das sich unserer wahrnehmung entzieht, unsere sinne dafür nicht ausreichen. ein spiegel ohne bild sozusagen. eine dreidimensionale simulation, projeziert auf zweidimensionalen hintergrund. die welt, wie wir sie kennen, ist nicht viel mehr als ein hologramm.

das geo600-experiment ist ein deutsch-britisches projekt, bei dem seit sieben jahren nach gravitationswellen gesucht wird. diese konnten sie zwar bisher nicht finden, aber sie stiessen auf ein verdächtiges rauschen, das man sich nicht wirklich erklären konnte. jemand kam dann auf die idee, die raumzeit verhalte sich wie ein photo in einer zeitung: wenn man ganz genau hinsieht, kann man die punkte erkennen, aus denen es zusammengesetzt ist. wen das noch nicht vom hocker haut (mir ging es ähnlich), der möge sich einen weiteren kommentar zu diesem phänomen anhören:

„if the geo600 result is what I suspect it is, then we are all living in a giant cosmic hologram.“

wtf.

was absurd klingt, hilft physikern oft bei dem verständnis von schwarzen löchern.

„Our everyday experience might itself be a holographic projection of physical processes that take place on a distant, 2D surface.“

der ganze artikel wurde erst gestern über die website von newscientist veröffentlicht. der text ist sehr lang, nicht leicht zu verstehen und auch auf englisch, aber sehr interessant:

„our world may be a giant hologram“, via newscientist.com.

wenn ihr mich jetzt entschuldigen würdet, ich muss mir dringend noch eine seite mit hologrammen reinziehen und dann sechs wochen darüber nachdenken, was das ganze eigentlich für mich bedeutet.

Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

die teuerste baseballkarte der welt

die teuerste baseballkarte der welt

als jungspunt habe ich selber nba-basketballkarten gesammelt, ich weiss also ungefähr, wie es ist, eine teure karte zu besitzen. allerdings ist die teuerste karte, die ich gezogen hatte, eine jerry-stackhouse-flair-legacy gewesen, die damals 100$ wert war, sowie die finest-rc von kobe bryant, die ich immer noch in meiner sammlung habe, ca. 75$ wert.

honus wagner ist mir kein begriff, aber er muss ein extremes baseball-talent gewesen sein: er war rookie im jahr 1897(!), mit einer quote von .344. während seiner karriere, die 17 seasons andauerte, hatte er im schnitt .300, was ihm acht titel als bester schläger einbrachte. er war ferner einer der ersten fünf spieler in der ewigen „baseball hall-of-fame“ und stieg 1917 aus, mit traum-statistiken in so ziemlich jedem relevanten bereich.

die kleine putzige karte, die man oben sehen kann, wurde ursprünglich 1909 zigaretten-päckchen beigelegt, man nimmt an, dass nur 50 bis 60 karten erhalten geblieben sind, aber keine soll in einem dermassen guten zustand sein, wie diese. [via]

1991 zahlte der ehemalige gründer der los angeles kings, bruce mcnall, satte 451000$ für die honus-wagner-zigi-card. eishockey-legende wayne gretzky hatte sie auch mal gehört. 2000 dann wurde sie wieder weitervertickt, an einen bankier aus las vegas, welcher 1,265 millionen(!)$ dafür hinblätterte. letzte woche dann war der vorerst letzte deal perfekt: ein sammler aus südkalifornien, der lieber anonym bleiben will, sicherte sich diese „mona lisa der baseballkarten“ für überirdisch verrückte 2,35 millionen $. so definiert man perfekt den begriff „deal“!

honus wagner selber war damals „not amused“: er war strikter nichtraucher und versuchte zweimal vergeblich, den tabakhersteller zu verklagen, weil der ihm nicht das geld für die lizenz zahlen wollte, die er verlangt hatte.

Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

der coolste bus der welt

was ist das: es kommt aus holland, es ist lang, schwarz und ziemlich phat? tata:

killerbus

ihr seht hier mein gizmo des monats: dieser superbus bietet platz für 30 personen, erreicht eine spitzengeschwindigkeit von 250kmh(!) und wurde von studenten der niederländischen universität delft entwickelt. supreme, supreme, mehr davon, bitte! hier würde ich sogar gerne bus fahren…

wem quicktime nicht zu blöd ist, der darf sich auch gerne das promovideo dazu anschauen, man hofft in ca. zwei jahren einen ersten prototypen in echt zum anfassen zu haben. ach so: er wird elektrisch betrieben. [via]

Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

googles welt

so. jetzt gehört schon der komplette planet zum google-versum:

desktop.google.com/download/earth/index.html

(linktip via ars technica)

google war damals sehr angetan von dem satelliten-kartierungs-system der firma keyhole. also hat man die einfach gekauft. jetzt hat google eine software, die satellitenbilder und 3d-daten des planeten verbindet, um mit google-maps bis auf deine strasse zoomen zu können. wer dafür bezahlt, der kann sich auch per gps das ganze auf sein mobiles gerät senden lassen.
die software ist beta und derzeit windows-only.

hmmm. wenn das so weitergeht, dann kauft google noch den mond und nutzt ihn als werbefläche. das unternehmen, das 1998 von den studenten page und brin gegründet wurde, ist derzeit 80 milliarden dollar wert. wenn beide noch ihre 38 millionen aktien haben, dann hat jeder derzeit bei 255 dollar kurs je aktie ein vermögen von ca. 10 milliarden us-dollar. cheers.

Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^