S{o}cial
Gizmeo.eu RSS-Feed c1 auf LinkedIn c1 auf Google+ c1ph4 bei YouTube Gizmeo.eu als Android-App
Komm{e}ntare
  • Borno: interessant! danke
  • Abbey: Vielen Dank Probiere es jetzt mal aus war früher mal im darknet aber hatte absolut keine Ahnung mehr wie es...
  • c1ph4: @Unknownuser: Wo? Ist deine Version die neueste aus dem FDroid-Repository? Sehe hier keine. Versuch‘ mal...
  • c1ph4: @R2D2:Ist eine spezielle Firefox-Version für Orbot. Meine Präferenz im Tutorial hier war der übliche Firefox...
  • Unknownuser: Was ist die weltkugel in orbot?
Archi{v}
Wer{b}ung
Cr{e}dits
Created, Made & Maintained by AETHYX.EU

f.a.s.t.


~ Lesezeit: 2 Minuten

die amerikaner haben seit den terror-anschlägen vom 9. september 2001 ein sogenanntes „heimatschutz-ministerium“. sowas ähnliches gab es in deutschland auch mal, ist noch gar nicht so lange her. jedenfalls, dieses ministerium soll die armen amerikaner vor bösen bösen terroristen schützen und gibt auch meldungen zum status der bedrohung heraus, ähnlich einem sturm-warn-system.

dieses ministerium will in naher zukunft mit einem „fast“ genannten system (FAST – „Future Attribute Screening Technologies“) nach „feindlichen gedanken“ suchen. was wie eine art science-fiction-witz klingt ist todernst gemeint: es checkt die pulsrate eines menschen genauso wie die atmung, temperatur der haut oder ausdrücken im gesicht. eine reihe sensoren, normale kameras und welche mit infrarot, spezielle laser arbeiten dann alle zusammen und errechnen, wie verdächtig der gescreente mensch wirklich ist. tests wurden schon gemacht, mit freiwilligen, die sich auch mal absichtlich verdächtig verhalten sollten und es soll eine trefferquote von 78% herausgekommen sein, was beachtlich wäre. [via]

das problem bei dieser geschichte ist, dass man von vornherein verdächtigt wird. das ist ein trend, der seit den anschlägen enorm populär geworden ist und mehr denn je durchgedrückt werden kann, was vor dieser katastrophe aus demokratischer sicht undenkbar gewesen wäre. die amis sagen dazu „pre-crime“, wenn sie philip k. dick folgen wollen oder „minority report“, wenn sie film-fans sind. freilich, dermassen fortgeschritten ist „fast“ noch nicht, aber es gibt immer einen anfang und der ist gemacht.

einige hürden müssen noch aus dem weg geräumt werden, vor allem bzgl. privatsphäre der gescannten personen und auch hinsichtlich der zeit, die dieser vorgang in anspruch nimmt. läuft alles erfolgreich, werden flughäfen nur die ersten stationen sein: eingesetzt werden kann das system überall, wo grosse menschenmassen zusammenkommen, als z.b. in stadien, auf festen oder in firmen.

BNW.

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes
Flattr this!
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^
.: Soci{a}l Sk{i}lls :.

Kommentieren