S{o}cial
Gizmeo.eu RSS-Feed c1 auf LinkedIn c1 auf Google+ c1 bei YouTube Gizmeo.eu als Android-App
Komm{e}ntare
  • Borno: interessant! danke
  • Abbey: Vielen Dank Probiere es jetzt mal aus war früher mal im darknet aber hatte absolut keine Ahnung mehr wie es...
  • c1ph4: @Unknownuser: Wo? Ist deine Version die neueste aus dem FDroid-Repository? Sehe hier keine. Versuch‘ mal...
  • c1ph4: @R2D2:Ist eine spezielle Firefox-Version für Orbot. Meine Präferenz im Tutorial hier war der übliche Firefox...
  • Unknownuser: Was ist die weltkugel in orbot?
{A}rchiv
Lef{t}overs
GET FIREFOX!
GET THUNDERBIRD!
www . cipha . net

www . cipha . net
Please use an AMD CPU!
cell processor rox, fuck INTEL
KDE - the Ueber-Desktop-Environment!
STOP FACEBOOK!
msn user die!
aol sucks cock!
FUCK MYSPACE!
explicit content
NEIN zu Softwarepatenten
save the net! net-neutrality is important!
Aktion UBERWACH!
Cred{i}ts
Created, Made & Maintained by AETHYX.EU

der tesla-roadster

der tesla roadster ist das wahrscheinlich coolste elektroauto der galaxis:

tesla_roadster

der lotus-elise-ähnliche zweisitzer der im silicon valley ansässigen new-economy-firma „tesla motors“ will mit diesem kraftpaket der konkurrenz wie z.b. porsche feuer unterm arsch machen: in nur 4 sekunden von 0 auf 100, spitzengeschwindigkeit 210km/h und mit nur einer ladung der zahllosen batterien eine reichweite von 400km. dieses projekt wird von namhaften firmen wie google, ebay und jp morgan unterstützt, der preis wird ca. bei 85000$ bis 120000$ liegen. das ist nicht wenig und dafür würde man schon einen angemessenen porsche bekommen, aber die entwickler stellen in aussicht, dass sich der preis drastisch verringern könnte, wenn sich erstmal genügend käufer gefunden haben.

die idee, das elektroauto aus seiner lamer-ecke rauszuholen ist aller ehren wert, das coupe sieht echt geil aus. die lobbyisten der öl- und automobilfirmen wird das wenig freuen, das ist aber auch gut so. bis dieses automobil auf den markt kommt führe ich noch schnell die flex-technologie in europa ein und werde zuckerrohrmilliardär; die flex-technik ermöglicht zusätzlich das betanken des autos mit alkohol und erfreut sich im pionierland brasilien grosser beliebtheit.

externes:
http://www.teslamotors.com – website des herstellers
wired-com-bericht
futurezone-bericht

[update I, 19.05.09]

wenn man die idee selbst nicht hat, dann steigt man eben ein. das hat nun daimler gemacht und sich mit 10% an tesla motors beteiligt: „Daimler steigt bei Elektroauto-Pionier Tesla ein“. kein schlechter schachzug und respekt, dass man sowas bei daimler überhaupt auf dem schirm hatte…

1 Star - nope!2 Stars - meh!3 Stars - good!4 Stars - excellent!5 Stars - supercalifragilisticexpialidocious! (Rate me? // Beitrag bewerten?)
Loading...
Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^
.: Soci{a}l Sk{i}lls :.

Keine Kommentare zu „der tesla-roadster“

  • paul:

    Warten wir mal bis Mitte des nächsten Jahres, wenn Tesla Motors die ersten 100 Fahrzeuge an die Hi-Tech Freaks in Kalifornien ausliefert und die Rückmeldungen bzw. Erfahrungsberichte kommen. Dann sind wir schlauer.
    Alle Unkenrufe basieren auf Unwissenheit und Vermutungen.

    Ich persönlich hoffe, dass die Berichte überwiegend positiv ausfallen werden.
    Die Produktvorstellung am 20. Juli war sehr beeindruckend. Viele der potentiellen Käufer und Investoren (auch künftige) waren anwesend.

    Tesla Motors ist keine Öko-Klitsche mit besseren Elektrikern. Hinter Tesla steht Hi-Tech aus dem Valley. Bisher hat es kein E-Mobil gegeben, dass so hochdotierte Technologie an Board hatte. Deshalb bin ich zuversichtlich. Ein Erfolg dieser Technologie würde uns weit weniger abhängig vom Öl-Import machen.
    Ich wünsche, dass diese Technologie in den nächsten 10 Jahren auch in Europa Verbreitung findet. Hoffentlich klappt’s .

Kommentieren