S{o}cial
Gizmeo.eu RSS-Feed c1 auf LinkedIn c1 auf Google+ c1 bei YouTube Gizmeo.eu als Android-App
Catego{r}ies
Komm{e}ntare
  • Borno: interessant! danke
  • Abbey: Vielen Dank Probiere es jetzt mal aus war früher mal im darknet aber hatte absolut keine Ahnung mehr wie es...
  • c1ph4: @Unknownuser: Wo? Ist deine Version die neueste aus dem FDroid-Repository? Sehe hier keine. Versuch‘ mal...
  • c1ph4: @R2D2:Ist eine spezielle Firefox-Version für Orbot. Meine Präferenz im Tutorial hier war der übliche Firefox...
  • Unknownuser: Was ist die weltkugel in orbot?
Archi{v}

Sie sind momentan im Blogarchiv für April 2008 von gizmeo.eu | inside the machine.

We{r}bung
St{a}ts
  • G33ks online: 3
  • G33ks heute: 5
  • G33ks gestern: 55
  • G3s4mt: 243.548
  • "Go-Go-Gadget!"
{L}eftovers
GET FIREFOX!
GET THUNDERBIRD!
www . cipha . net

www . cipha . net
Please use an AMD CPU!
cell processor rox, fuck INTEL
KDE - the Ueber-Desktop-Environment!
STOP FACEBOOK!
msn user die!
aol sucks cock!
FUCK MYSPACE!
explicit content
NEIN zu Softwarepatenten
save the net! net-neutrality is important!
Aktion UBERWACH!
Credit{s}
Created, Made & Maintained by AETHYX.EU

Archiv für April 2008

open-source-alternativen

im grossen und ganzen gibt es nichts in der proprietären welt, das nicht durch open-source-alternativen ersetzt werden könnte. aber man braucht einfach eine gewisse zeit dafür, die niemand hat. aus diesem grund bietet lifehacker eine übersichtliche liste für den schnellen ein- und umstieg:

„alternativen zu beschissener windows-software“

– adobe reader -> alternative: foxit reader oder sumatra pdf.

– aol- und msn-messenger -> alternative: digsby, pidgin, miranda, trillian.

– browser toolbars -> alternative: eingebaute suchbox im browser und ein paar gute lesezeichen

– internet explorer -> alternative: firefox.

– itunes -> alternative: foobar200, songbird.

– java runtime environment -> alternative: keine.

– limewire -> alternative: frostwire.

– ahead nero -> alternative: cdburnerxp.

– mcafee/norton/symantec anti-virus -> alternative: avg oder avast.

– quicktime -> alternative: quicktime alternative.

– realplayer -> alternative: real alternative.

– windows media player -> alternative: vlc.

– winzip -> alternative: 7-zip.

[via]

auf der englischsprachigen website findet sich zudem zu jedem angesprochenen programm der grund, wieso die proprietäre lösung nichts taugt:

http://lifehacker.com/384545/.

wer zum ersten mal von open-source hören sollte:

was ist freie software?

was mir noch auf die schnelle einfällt:

– outlook -> alternative: thunderbird.
– photoshop -> alternative: gimp.
– winamp/itunes -> alternative: amarok (linux).
– nero -> alternative k3b (linux).
– mcafee/norton/symantec anti-virus -> alternative: avira.
– microsoft office -> alternative: openoffice.

viel spass beim ausprobieren!

Flattr this!
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

email an ati III

mir scheint, die zeit des lamentierens bzgl. der tatsache, dass ati keine gescheiten open-source-treiber rausbringt ist (zumindest derzeit) vorüber. die version 8-02 „vergiftet“ zwar immer noch meinen kernel, trotzdem kommt schon beim linux-startup die meldung:

[fglrx] ASYNCIO init succeed!
[fglrx] PAT is enabled successfully!
[fglrx] module loaded – fglrx 8.45.5 on minor 0

was absolut neu ist. es bestehen keine grafikfehler mehr rechts unten auf meinem bildschirm und das „catalyst control center“, man will es kaum glauben, lässt sich nicht nur aufrufen, sondern auch konfigurieren.

bitte weiter so! endlich sieht man mal, dass was getan wird. dauernd gründe für einen wechsel zu nvidia zu haben kann nicht wirklich im interesse von amd bzw. ati liegen.

Flattr this!
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

wolkenwerbung

wenn es nach den usa ginge, würde uns der mond nachts mit coca-cola- oder nike-werbung anlächeln. wer jetzt gedacht hat, diese idee sei krass, der hat noch nichts von flogo gehört. hier dreht sich alles um die künstliche erzeugung von schneewolken. und da das noch nicht reicht: die formen, in denen diese wolken erscheinen sollen, sind programmierbar. das resultat ist dann eine werbungwolke, die kilometerweit fliegen kann. das geht, weil seifenschäume und spezielle gase die wolke leichter als luft machen. die kosten: ein tag wolkenwerbungsmaschine löhnt 2500$/1600€. [via] ich weiss, ich weiss. wir leben alle in amerika und es ist einfach wunderbar. wtf.

Flattr this!
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^