S{o}cial
Gizmeo.eu RSS-Feed c1 auf LinkedIn c1 auf Google+ c1ph4 bei YouTube Gizmeo.eu als Android-App
Komm{e}ntare
  • Borno: interessant! danke
  • Abbey: Vielen Dank Probiere es jetzt mal aus war früher mal im darknet aber hatte absolut keine Ahnung mehr wie es...
  • c1ph4: @Unknownuser: Wo? Ist deine Version die neueste aus dem FDroid-Repository? Sehe hier keine. Versuch‘ mal...
  • c1ph4: @R2D2:Ist eine spezielle Firefox-Version für Orbot. Meine Präferenz im Tutorial hier war der übliche Firefox...
  • Unknownuser: Was ist die weltkugel in orbot?
Archi{v}
Wer{b}ung
Cr{e}dits
Created, Made & Maintained by AETHYX.EU

crispr


~ Lesezeit: 2 Minuten

Das Thema CRISPR/Cas beschäftigt mich schon seit Monaten. Leider bin ich mit dem Sammeln der Links dazu bisher nur minder konsequent. Doch es vergeht eigentlich kein Monat, wo nicht eine neue Schlagzeile zu dieser Gen-Schneide-Methode publik wird.

Im Januar etwa haben die Chinesen mit dieser Technik den allerersten Menschen genetisch editiert. Wo es im Westen religiöse, mindestens aber ethische Bedenken gibt, nimmt man es im fernen Osten damit nicht so genau. [sarkasmus=“ON“]Gibt ja auch genügend davon…[/sarkasmus]

Im April fand ich einen weiteren interessanten Link: Die Geschichte von CRISPR, Ken Thompson und dem „Gen-Drive“. Da wird natürlich wieder großspurig vom „großen Wechsel für die Menschheit“ gesprochen; der sowieso nicht stattfinden wird. Aber der Artikel selber ist mega-interessant, weil hier viele Bezüge zum Coding bezogen und erklärt werden. Und im Kern ist CRISPR/Cas nichts anderes: derbes, schlichtes, präzises „Gen-Hacking“.

Und das Sommerloch 2017 wollte es dann so, dass wir quasi einen Prototypen präsentiert bekamen, welchen Nachrichten-Schwachsinn diese Technik mit sich bringt die nächsten Monate, ja vielleicht Jahre: Die Kodierung eines digitalen Films in lebende(!) Bakterien. Nichts Neues im Westen also.

Dabei ist das, was hier passiert, wenig lustig. Damit ein Sommerloch zu füllen ist eigentlich schon fahrlässig, der Scheiß ist mega-gefährlich, zu neu, um es endgültig beurteilen zu können und viel zu unausgereift, um praktisch an Menschen angewendet werden zu können.

Doch die Experimente in China, die Euphorie der Fachpresse und menschliche Gier; das sind Elemente, die Fässer zum Überlaufen bringen werden. Innerhalb sehr kurzer Zeit: CRISPR war erst Ende 2015 „der Durchbruch des Jahres“. Entdeckt wurde die Sequenz sich wiederholender DNS Ende der 1980er-Jahre in Japan. Das ist also kein neues Wissen, was hier verbreitet wird…

Schaue ich auf meine eigene Lebenszeit zurück, ich bin Anfang der 1980er geboren, hätte ich nie damit gerechnet, so etwas mal miterleben zu müssen. Mir persönlich reicht schon, dass es diese DNS-Editier-Methode seit dieser Zeit gibt. Was China da gemacht hat im Januar wurde doch vorher schon längst irgendwo durchgeführt. Man konnte es eben nicht so schnell so weitläufig publik machen.

Derzeit denke ich, Ziegenmenschen (wie etwa in „Diablo III“) werden das geringste Problem sein, was uns damit bevor steht. Das wäre dann noch irgendwie lustig gewesen. Keine Ahnung, wo ich hier gelandet bin. Könnte mir mal jemand den Ausgang zeigen!? I need a guide…

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes
Flattr this!
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^
.: Soci{a}l Sk{i}lls :.

Kommentieren