S{o}cial
Gizmeo.eu RSS-Feed c1 auf LinkedIn c1 auf Google+ c1 bei YouTube Gizmeo.eu als Android-App
Komm{e}ntare
  • Borno: interessant! danke
  • Abbey: Vielen Dank Probiere es jetzt mal aus war früher mal im darknet aber hatte absolut keine Ahnung mehr wie es...
  • c1ph4: @Unknownuser: Wo? Ist deine Version die neueste aus dem FDroid-Repository? Sehe hier keine. Versuch‘ mal...
  • c1ph4: @R2D2:Ist eine spezielle Firefox-Version für Orbot. Meine Präferenz im Tutorial hier war der übliche Firefox...
  • Unknownuser: Was ist die weltkugel in orbot?
Archi{v}
Wer{b}ung
Cr{e}dits
Created, Made & Maintained by AETHYX.EU

brave new world V


~ Lesezeit: 2 Minuten

an der universität oxford fand dieser tage die global catastrophic risk conference statt. am letzten tag wurde dort über die konsequenzen von superintelligenten maschinen diskutiert.

„any entity which is radically smarter than human beings would also be very powerful.“

ihr müsst jetzt schon ein wenig tapfer sein.

im kern sah ein zukunftsszenario so aus, dass wir bald mit wissenschaft und technologie unsere menschliche biologie dementsprechend abändern können, was die natürliche evolution nur in zehntausenden von jahren schafft. diese revolution der metamorphose kann „zwischen acht und 200 jahren“ dauern.

dann aber gehts los: 2020 kommt die nanotechnologie-revolution. die kleinen roboter sollen krankheiten wie krebs heilen und tumore bekämpfen. nach und nach kann man die biologie durch künstliche austauschen.

bis 2030 sollen die menschen grösstenteils aus nichtbiologie bestehen, sagt ray kurzweil. die möglichkeit seine gedanken ins internet hochzuladen soll es dann ebenfalls geben, genauso wie man gleichzeitig in mehreren virtuellen welten lebt, wodurch „das altern und der tod“ ausgetrickst werden sollen.

2040, also lediglich zehn jahre später, wird „die nicht-biologische intelligenz milliarden mal der biologischen überlegen sein“ und „unsere gehirne obsolet“ machen. um hier schritt halten zu können werden die menschen zu „software-entitäten“.

dazu gibt es die theorie zu den respirozyten. respirozyten sind künstliche rote blutzellen, die das „normale“ blut ersetzen könnten. was das bringt? 15 minuten sprint ohne luft zu holen oder stundenlang auf dem boden eines swimming-pools sitzen zum beispiel.

ihr wisst nun auf was ihr euch die nächsten jahrzehnte einstellen könnt. ich denke nicht, dass diese konferenz unseriös oder übertrieben daher kommt, denn schliesslich war es in oxford.

wie auch immer, natürlich kann es nicht nur schlechtes geben. der zeitpunkt, an dem neue intelligenzen alte ersetzen werden wird aber kommen und die intelligenz ansich zur treibenden kraft im universum machen. vielleicht haben wir nicht mal selber in der hand, was aus uns wird. das sind nicht gerade die besten aussichten.

„i think there are grave dangers. technology has always been a double-edged sword.“

[via]

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes
Flattr this!
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^
.: Soci{a}l Sk{i}lls :.

Keine Kommentare zu „brave new world V“

  • …seit dem letzen Interview was ich las,geb ich nich‘ mehr all zuviel auf den Herrn Kurzweil: Der isn Schisser! Wie wir alle! Nur eben versuchen wir nicht alle Gott-Ähnlich zu werden und dabei noch gut auszusehen…naja, (seine Therapie ist auch sehr umstritten,..bei den Preisen, klar!;))

    … Seine Ideen und Theorien sind spannend, ja,…die Person dagegen weniger… Evtl. muss ich mir aber noch mal was über/von ihm reintun,..jeder hat mal nen schlechten Tag.

    Rest of Topic: 2048 bekomm ich Riesterrente.
    Verteilt vom Übermenschen!?

    Ich hör bei dir immer ne Gewisse Skepsis raus: Find ich gut, geht mir auch so.

    😉

    Spannung. Hochspannung.
    Ich lebe gern‘ in dieser Zeit.

  • @chris: ja, dieser beitrag rückt den guten ray in ein positiveres licht. aber er ist nicht das erste mal gast hier, lies dir doch mal das hier durch – sick shit II. psst! sag es keinem, so oder so ähnlich sind das keine neuen gedanken… 😉 habs aber erst später gemerkt, der text ist ja schon fast zwei jahre alt. du kannst dir nun selber ausrechnen, wie lange cnn dafür gebraucht hat…

    er hat halt einen an der waffel und ausserdem verkaufen sich solche krassen gedanken formidabel.

    2048… hmmm… dann wäre ich 66. ich denke nicht, dass ich so alt werde, bei mir läuft wohl alles auf hunter-s-thompson-gonzo-abschiedsgala hinaus.

    das mit der skepsis ist durchaus gewollt. ich lese sowas echt gerne, aber wenn das meine gehirnwindungen passiert denke ich mir oft: die definition von „verrückt“ ist komplett fürn arsch. hier geht schon wieder einer durch, wieso kann ich das nicht sein!? weisst ungefähr, wie ich meine, oder?

    zum glück hast du deinen optimismus noch nicht verloren. ich bin zwar auch in der richtigen zeit hier, aber im falschen land, mit der falschen mentalität und mit falschen perspektiven. das gefällt mir nicht, ehrlich gesagt, aber ändern kann ich das nur bedingt. leider. ein kleines medium, wie du siehst und das wars halt.

    mfg

Kommentieren