S{o}cial
Gizmeo.eu RSS-Feed c1 auf LinkedIn c1 auf Google+ c1 bei YouTube Gizmeo.eu als Android-App
Catego{r}ies
Komm{e}ntare
  • Borno: interessant! danke
  • Abbey: Vielen Dank Probiere es jetzt mal aus war früher mal im darknet aber hatte absolut keine Ahnung mehr wie es...
  • c1ph4: @Unknownuser: Wo? Ist deine Version die neueste aus dem FDroid-Repository? Sehe hier keine. Versuch‘ mal...
  • c1ph4: @R2D2:Ist eine spezielle Firefox-Version für Orbot. Meine Präferenz im Tutorial hier war der übliche Firefox...
  • Unknownuser: Was ist die weltkugel in orbot?
Archi{v}

Sie sind momentan im Blogarchiv für Juli 2014 von gizmeo.eu | inside the machine.

We{r}bung
St{a}ts
  • G33ks online: 3
  • G33ks heute: 5
  • G33ks gestern: 55
  • G3s4mt: 243.548
  • "Go-Go-Gadget!"
{L}eftovers
GET FIREFOX!
GET THUNDERBIRD!
www . cipha . net

www . cipha . net
Please use an AMD CPU!
cell processor rox, fuck INTEL
KDE - the Ueber-Desktop-Environment!
STOP FACEBOOK!
msn user die!
aol sucks cock!
FUCK MYSPACE!
explicit content
NEIN zu Softwarepatenten
save the net! net-neutrality is important!
Aktion UBERWACH!
Credit{s}
Created, Made & Maintained by AETHYX.EU

Archiv für Juli 2014

falsche richtung??

2014. Sollten wir nicht längst auf dem Mars sein? Ferne Sternsysteme erkunden und so Kram? Nach außen wenden, anstatt nach innen?

Stattdessen sitzen wir fast 24 Stunden vor schwarzen Bildschirmen. Wir wenden uns einer Welt zu, die rein künstlich ist und von fragwürdigen Firmen regiert wird, die aus wenigen Menschlein bestehen und exorbitante Summen „wert“ sind. Worin liegt eigentlich dieser „Wert“? Warum machen Facebook und Uber „Gewinne“? Mit _was_ genau!? Wieso brauchen wir sowas wie eine Oculus, wo doch fremde Planeten, in echt, so viel spannender sind?

Ich habe das ausprobiert, diese Oculus. Nicht nur die Bildschirme sind shitty, die Software ist es bisher auch. Was sollen erwachsene Menschen mit so einer Sache anfangen, die langsam merken, dass man sie 20 Jahre ab-ge-zockt hat, weil sie in ein Beuteschema, die sogenannte Alters- bzw. Zielgruppe passten? Auf Kickstarter sammelt eine deutsche Firma Geld für „Cyberith“, weil das mit den Augen und Ohren in dem künstlichen Quark nicht reicht, der ganze Körper soll da rein. Möglichst immer, möglichst schnell. Wofür? Wem nützt dies!?

Beispiel NASA: Sie betreibt lieber und mit viel mehr Enthusiasmus einen dieser eminent wichtigen ROOT-Server für das Inter- pardon, Dragnet, statt den Job zu machen, für den sie eigentlich gedacht war: Menschen ins Weltall zu bringen. Sorry, Thema verfehlt, nicht nur „Setzen, 6!“, wieso dieser Wechsel? Wieso darf ich eine 1000GB/s-Standleitung in der hintersten Wüste betreiben, bekomme aber keinen Bausatz für einen eigenen Satelliten angeboten!? Warum soll ich für virtuellen, nicht real existierenden Kram wie Webspace, auch bekannt als „die supertolle neue Cloud!11“, Geld bezahlen, wo es diesen „Platz“ doch überhaupt nicht gibt?

In der Ukraine geht die Bombe hoch wegen Russland (oder umgekehrt). Der Irak brennt wegen ISIL und den USA (oder umgekehrt). Der israelische Iron Dome jagt die Raketen der Hamas (oder umgekehrt). Stattdessen könnte jeder von den Hornochsen die paar lockere Euros, die sie haben, zusammenlegen und ein System bauen, dass komplexer und langlebiger im All stationiert sein würde, als diese bisher völlig nutzlose ISS. Was bringt mir diese ISS? Warum darf ich nicht wissen, was die machen? Wieso hat sogar dieses teure Scheißding erst seit 2010 Internet!?

Beispiel CERN: Ist ja schön, dass wir die komplexeste Maschine der Welt gebaut haben. Noch schöner, dass das Teil in Europa steht. Doch arg viel mehr als „nur“ das Standardmodell der Physik bestätigt hat dieses Ding auch nicht. Auch hier dreht sich alles wieder um irgendwelche Grafiken auf Bildschirmen, die dermaßen viel Rechenkraft benötigen, dass man das auslagern und weltweit auf Privatrechner verteilen muss. Irgendwie ist das ja ganz cool, aber ich weiß dadurch immer noch nicht, ob unterhalb der Eisschicht des Jupitermondes Europa nun Leben existiert oder nicht. Schön war auch die Geschichte mit dem Higgs-Boson. Auch diese Entdeckung hat, bisher zumindest, lediglich eines gemacht: Dieses Standardmodell bestätigt. Ich habe kein Warp, Beamen ist dadurch wahrscheinlich nicht möglich und Zeitreisen wird sowieso nie funktionieren, stattdessen suchen sie tatsächlich nach der einen „Weltformel“, wie in so einem Dürrenmatt-Drama, oder aus den erkrankten Gehirnwindungen eines Dr. Faustus, oder aus diesen doppeldeutigen Pseudo-Meta-B-Movies, die man aus der Jugend noch kennt.

Ganz schwere Kost so kurz vor den „Hundstagen“, ich weiß. Die Welt, in der wir jetzt leben, ist denke ich nicht die Welt, in die man Kinder setzen sollte. Zukünftige Generationen werden Schwierigkeiten haben über eine Aufmerksamkeitsspanne zu verfügen, die über 5-10 Minuten reicht. Und wir werden an allem Schuld sein, aber wahrscheinlich sogar wirklich(!). Und wir werden dann immer noch nicht wissen, ob es Leben auf dem Mond Europa gibt. Wir werden vielleicht nicht mal mehr wissen, dass es den Mond Europa gibt, weil uns die künstliche Welt mit ihren Bildern und unerträglichen Informationen und der Fülle dessen erschlagen hat, weil keiner mehr den Ausgang findet, der nie da und nie geplant war. Aber vorher soll bitte China noch seinen Beschleuniger bauen. Vielleicht merken sie ja dann auch endlich, dass es nichts bringt einer komplexen und desaströsen Erfindung eine weitere, noch komplexere, noch desaströsere Erfindung anzuhängen, dass das immer so weiter geht und am Ende keiner. Mehr. Etwas. Peilt.

Einen schönen Sommer wünsche ich! Soll heiß werden. Ich bin draußen.

Flattr this!
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

i created an instagram account!

„Follow me here: [link]!“

O RLY!? Go fuck yourself! You’re welcome.

Flattr this!
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

schwaerzer als schwarz

„If you gaze long enough into the abyss…“

das tiefste schwarz

„…the abyss gazes right back into you.“.

Glückwunsch! Die Menschheit ist nun im Besitz eines Materials, dass der Schwärze eines Schwarzen Lochs am Nächsten kommt!

Das hier nennt sich Vantablack und steht für Vertically Aligned NanoTube Arrays. Erfunden hat das eine Firma und zwar Surrey Nanosystems aus Großbritannien, der wir auch das Photo oben zu verdanken haben.

Vantablack absorbiert

99,965%

des Lichts und ist somit das schwärzeste je von Menschenhand hergestellte Material.

Mir gefällt es, ich bin ein Riesenfan von Schwarz. Anwendungsmöglichkeiten hier sind z.B. Teleskope oder Infrarotkameras sowohl hier auf dem Planeten Erde, als auch im Weltraum.

Und wer denkt, dass sei alles sehr giftig: Ist es zum Glück nicht. Die Herstellung ist hier bereits ab 400° möglich, was 300° unter dem NASA-Gedöns liegt. Und auch die Gase, die bei der Herstellung entstehen, sowie der Restmüll sollen extrem niedrig sein.

Lasst mich wissen, wann ich das kaufen kann! Ich brauche das, einfach so.

Flattr this!
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

geometrische bienenstock-skulpturen

Ich kann gar nicht genau sagen was mich daran fasziniert:

bienenstock-skulpturen von ren ri

Denn im Prinzip hat Ren Ri die Bienen ja zu diesen geometrischen Formen gezwungen. Kann denn nicht einer mal an die Bienen denken!111

Vielleicht liegt es auch einfach daran, dass ich gerade in KDE Honeycomb als Farbschema nutze. o.O Ach, was weiß ich.

Ist tatsächlich Kunst! Also ich platziere das unter Kunst. Ist mir jetzt egal, wie ihr das seht. Ist sogar Naturkunst. So die Richtung. Wird Zeit für Urlaub, aber mein Verlag steht mir auf den Pantoffeln, dafuq.

Kolossal ist das alles in jedem Fall, checkt es aus:

http://thisiscolossal.com/2014/07/geometric-beehive-sculptures-by-ren-ri/. [via]

Sind übrigens Polyeder, für unsere Geometrie-Freunde da draußen. Zu finden in Kristallen (Natur!), Pyramiden, Spielwürfeln. Jeder Magic-Zocker weiß dies ausführlichst.

Jetzt mal ganz unter uns: Der Typ hier ist auch nebenher Bienenzüchter. Der wird wohl dafür gesorgt haben, dass diese Bauarbeiter-Bienen auch immer genügend zum Quarzen haben. Von Letzterem muss Ren Ri reichlich auf Tasche haben, im „Naturzustand“ kommt ein Mensch nämlich seltenst auf solche Ideen. Und wenn, dann scheitert das meist an der Sorgfältigkeit der Ausführung. Mindestens.

Flattr this!
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

lh2014

Was heute wichtig war:

lh2014 world champions flug, klein
Klicken zum Vergrößern

So ein A320 ist schließlich auch ein Gadget. Aber fett.

Flattr this!
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

raspberry pi b+

Heimlich still und sehr leise haben die Macher des Raspberry Pi eine überarbeitete Platine ihres sehr erfolgreichen Modell B veröffentlicht. Das nennt sich nun Raspberry Pi B+ und so sieht das Schmuckstück(chen) aus:

raspberry pi b+

An der CPU und am RAM ändert sich rein gar nichts, auch ist das hier explizit kein „Raspberry 2“. Was sich geändert hat ist das Folgende:

  • – mehr GPIO: jetzt mit 40, statt mit nur 26 Pins
  • – 4-fach-USB: das sind zwei mehr wie beim Vorgänger. Das ist nicht schlecht, viel besser ist aber, dass sie laut eigenen Angaben a) Hotplugging und b) Überspannungsprobleme behoben haben
  • – Micro SD-Steckplatz: besser war’s!
  • – verbraucht zwischen 0,5 und 1 Watt weniger Strom
  • – Audio wurde verbessert

Wem das alles nicht reicht: Die Platine ist keinen Cent teurer geworden und wird ebenfalls 35$ kosten!

Einziger Wermutstropfen: Aufgrund des veränderten Formfaktors, schön zu sehen bei den USB-Anschlüssen, werden eure alten Gehäuse natürlich nicht mehr passen. Bisschen Geld wollen die halt auch verdienen, wer gönnt es ihnen nicht!

Das alles, sowie ein Video und derzeit 246 Kommentare zu diesem Ereignis findet ihr direkt bei den Machern: http://raspberrypi.org/introducing-raspberry-pi-model-b-plus/.

Happy hacking!

Flattr this!
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

bpjmleak ftw

Es ist schon spät, aber ich konnte mir einen ersten Einblick in die bpjmleak-Liste verschaffen und fand einfach, dass es mal wert ist, so paar Dinge festzuhalten.

Natürlich wird massenhaft Porno gelistet. Ich halte das jedoch nicht für so kritisch, in DE wird hier generell wenig Porno zensiert. Paar Zuckerl gibt es trotzdem:

* Discogs wird geblockt. Das ist eine legendäre Website und die erste Quelle für gebrauchte (Vinyl-)Platten. Hier schießen Diskussionen ins Kraut, warum dies so ist. Wir wissen aber natürlich alle, dass bereits _ein_ deutschsprachiges „Musik-Schwarzes-Schaf“ dafür gesorgt haben könnte. Warum das gesamte Angebot geblockt wird entzieht sich meinem Verständnis

* das Videogame „Dead Island“ wird geblockt, allerdings scheinbar nur auf amazon.co.uk

* bible.org wird geblockt xD Aber nicht komplett, da war was wegen Schlägen bei der Kindererziehung

* youporn.com, aber das ist eigentlich extrem harmlos 😀

* ein „Call of Duty 4“-Gameserver

* diverse YouTube-User, die, nun ja, „arabisch klingende Nicknames“ haben

* eine Website, die rostige alte deutsche Helme verkauft xD

* dosug. Ich kenne dosug, aber verstehe kein Wort, doch die Weiber dort sind heftigst geil! xD

* eine Website zum Spiel „Shadow Warrior“, das vor 17(!) Jahren erschien, dessen Website selbst schon seit Jahren offline ist

* kartoffelkanone.org. o.O Nur als Domain, kein Plan was hier war. Inaktiv seit 2008

* war klar, aber das Game war schon immer ironische Kacke: paar Map-Packs zu „Wolfenstein“

* eine Strip-Bar aus Amsterdam

* viele Websiten des Künstlers(?) Alex Dirk Freyling. Was hat der Mann gemacht bitte?? Sagt mir jetzt gar nix

Das Geile ist, dass die das in md5 gespeichert haben und dachten, das bleibt ewig sicher. xD Nee, is‘ klar.

Also wir sind hier bei 3.000 URLs, die kann ich schwerlich jetzt alle anschauen. Wahrscheinlich muss ich das aber gar nicht, denn die Liste hier geht grade durch die Decke. 🙂

Flattr this!
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

cho-mini bonsai

Hey hey:

cho-mini bonsai

Bonsai ist eine japanische Kunstform Miniatur-Bäume in Miniaturgefäßen zu züchten. Doch in den letzten Jahren hat sich das in eine weitere Extreme entwickelt: Cho-Mini-Bonsai, oder Ultra-Mini-Mini-Bonsai.

In der Industrie gilt das Kreieren von Bonsai unter 3cm als extremst schwierig. Deshalb bleibt das, was wir hier sehen, meist talentierten Künstlern überlassen. Die haben eben dafür die nötige Zeit…

Viele weitere Bilder finden sich hier:

11 Photos von Cho-Mini-Bonsai-Kreationen, via thisiscolossal.com.

Auch wenn das jetzt auf den ersten Blick neuzeitlich und hipster-like anmuten mag, das ist es gar nicht: Die Japaner lieben die kleinen Dinge, das beweist schon das Kopfkissenbuch der Hofdame Sei Shōnagon aus dem Jahr 1000.

Flattr this!
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

dealer

don’t do drugs:

Regisseur Ben Dawkins hat hier was Interessantes kreiert: Und zwar hat er sich von der „Rival Dealer EP“ des Dubstep-Königs Burial zu dieser Kurzfilm-Ballade aus der Sicht eines Londoner(?) Drogendealers inspirieren lassen.

Die Musik läuft die gesamte Zeit im Hintergrund und auch im Abspann wird Hyperdub, eines meiner Lieblings-Labels und wahre Koryphäen im Dubstep-Bereich seit vielen Jahren, erwähnt.

Für die Einen ist es ein interessantes Musikvideo in Überlänge, für Andere mit gewisser künstlerischer Affinität ein außergewöhnliches Projekt und zwar in dieser Hinsicht: Burial ist bekannt dafür den Soundtrack der Untergrundrealität Großbritanniens abbilden zu können. Was mit Dealer gemacht wurde ist der Versuch, dies auf ein Echtwelt-Szenario zu übertragen. Da Burial großen Wert auf Anonymität legt und auch keine Musikvideos veröffentlicht (mir sind zumindest keine bekannt), kommt dieser Film den eigentlichen Ereignissen, die seine Musik inspirieren, wohl bisher am nächsten.

Mich wundert nur, dass das so lange gedauert hat; schließlich produziert der Gute bereits seit 2006 seine Ausnahme-Tracks. War mal Zeit!

Quellen: http://thesweetshop.tv/, http://hyperdub.net/releases/view/258/HDB080.

Flattr this!
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

weltraumpflanzen

…für daheim:

Die Streber (5-Sterne-Luftreiniger)
* Spathiphyllum
* Chrysanthemum morifolium

Die sehr Guten (4-Sterne-Luftreiniger)
* Gewöhnlicher Efeu
* „Schwiegermutterzunge“
* Drachenbäume

Die Guten (3-Sterne-Luftreiniger)
* „Affengras“
* Efeutute
* Anthurium andraeanum
* Rhapis excelsa
* Dracaena fragrans
* Gerbera jamesonii

Lobende Erwähnung (2-Sterne-Luftreiniger)
* Zwerg-Dattelpalme
* Nephrolepis exaltata
* Nephrolepis obliterata
* Grünlilie
* Kolbenfaden
* Bergpalmen
* Birkenfeige

Kommen von minimal unerwarteter Stelle diese Empfehlungen: Der NASA.

Die haben im Juli 1989 eine Studie veröffentlicht (gibt es noch heute hier online), welche spezifischen Innenraumpflanzen die Luft von Schadstoffen befreien. Wichtig war ihnen der natürliche Kampf gegen Benzol, Formaldehyd, Trichlorethen, Ammoniak und Xylole. Und somit waren diese Pflanzen bestens geeignet für Raumstationen und ähnliche Unterfangen im Weltall.

Die „Streber“ oben neutralisieren alle fünf dieser Gifte über einen bestimmten Zeitraum, meist ca. 1-2 Tage. Alle anderen jeweils die Anzahl wie ich diese mit Sternen bewertet habe.

Die Tabelle gibt es natürlich ebenfalls online, welche Pflanze welche Kombination von Schadstoffen neutralisiert, aber nur in englischer und Sprache und auf Persisch: NASA Clean Air Study, via wikipedia.org. Ebenfalls habe ich keine Pflanze aufgelistet, obwohl sie ebenfalls hier mit reingehört, die „nur“ einen Schadstoff in der Luft bekämpft. Da muss man sich jedoch nur durchklicken und findet das schnell.

Fragt mich nicht, warum ich das jetzt erst veröffentliche, das Thema begegnete mir vor Jahren, ist aber zwischenzeitlich verschwunden gewesen. Task, finally, done!

Flattr this!
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

kackn! nix mehr bnd-maulwurfn!

Hage! De Maulwurfn hier!

De Maulwurfn wurde geschnapptn bei de Spionagn von de NSA-Ausschussn!

Skandaln! Ernsthaftn Vorgangn hiern!

De Maulwurfn gern gearbeitn in Deutschlandn, weil Wettern gutn! Scheißn Poststelln!

De Maulwurfn nixn Spionagn! De Maulwurfn von Russn! Hage, alles kacke!

De Maulwurfn jetzt Merkeln. Vielleichtn CDUn noch wasn drehn! De Maulwurfn angepisstn!

Autschn!

Tschüssn!

De Maulwurfn jetzt kiffn und dann nix wie wegn!

Manno.

Flattr this!
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

superfluessige realitaet, holmes

Seit einem Jahrhundert oder so geht man davon aus, dass Realität erst besteht, wenn sie beobachtet wird. Nun, so oder so ähnlich erklärt man das durch die Quantentheorie, das populärste Beispiel ist dem Schrödinger seine Katze: Eingesperrt in einen Kasten mit einer zufällig zerfallenden radioaktiven Substanz, ist die Katze, solange die Kiste nicht geöffnet wird, gleichzeitig lebendig und tot.

Diese Vorstellung hat dazu geführt, dass konservative Ansichten, und nichts anderes ist es eigentlich, wenn man davon ausgeht „ein Tisch ist halt ein Tisch!“, ins Hintertreffen geraten sind. In Wirklichkeit wurden sie gar nicht mehr diskutiert, weil so Intelligenzbestien (die sie auch sind…) wie Einstein und Bohr und etc. _müssen_ einfach Recht haben.

Nun, das Ganze wandelt sich, wenigstens ein ganz klein bisschen, und der Grund nennt sich pilot wave theory. Es gibt keinen deutschsprachigen Eintrag dafür, daher ist die Zusammenfassung von Wikipedia in englischer Sprache das bisher Einzige gewesen.

Bis sich die Wired dem angenommen und einen reißerischen Titel dazu gepappt hat:

http://wired.com/2014/06/the-new-quantum-reality/.

Vielleicht trägt eben dieser Titel auch dazu bei, dass alleine der Artikel bereits 8.000 Likes hat; man wüsste es nicht.

Nun, durch diese Flüssigkeiten-Experimente fahren wir wieder in Richtung Determinismus. Und das kann in keinem Interesse eines denkenden Individuums sein. Doch es gibt ein paar Argumente, die eben zum Denken anregen:

* erklärt (einfache) Interaktionen zwischen Materie und elektromagnetischen Feldern
* _könnte_ endlich den Konflikt zwischen der Quantenmechanik und Einsteins Theorie der Gravitation unter einen(!) Hut bringen
Ergebnis: das „Superflüssigkeiten-Modell der Realität“ (“superfluid model of reality”)

Wie gesagt, alles nur in den Kinderschuhen und krass „under-researched“. Und für Letzteres gibt es mehr als genügend Gründe. Aber eben nicht ausgeschlossen, fragt sich nur, ob das hier die Zeit wert ist.

Einen positiven Effekt hat das Ganze aber schon:

„I think the experiments are very clever and mind-expanding,“ said Frank Wilczek, a professor of physics at MIT and a Nobel laureate

Flattr this!
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

close windows, open doors

„Microsoft gab 1,8 Milliarden US-Dollar aus, um die Öffentlichkeit von Windows 8 zu „überzeugen“. Warum? Um zu verschleiern was es wirklich ist: Ein Produkt voller Fehler, das Ihre Freiheiten einschränkt, Ihre Privatsphäre infiltriert und die Kontrolle über Ihre Daten übernimmt.“

Hier sind eine Reihe von „Features“, über die euch Microsoft nichts erzählt:

Close Windows, Open Doors
Diverse Sprachen und Details, einfach auf die Grafik klicken

Do it. Do it n o w!

Flattr this!
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

microsoft vs. no-ip

Bei den Simpsons gab es mal eine Folge mit Bill Gate$. Homer Simpson wollte eine Internetfirma gründen und durchstarten, als dieser plötzlich in der Tür stand und seinen Laden, bestehend aus nur einem Schreibtisch, dichtmachen ließ. Das war damals so ziemlich genau die perfekte Zusammenfassung, wie Microsoft in den 90ern agiert hat, wenn es um Konkurrenten ging. Auch Matt Groening war sich dessen bewusst und so wurde das eben in einer Folge zum Hauptthema.

Spulen wir vor ins Jahr 2014, Microsoft fährt mit Hilfe amerikanischer Gerichte diese Taktik immer noch sehr sehr erfolgreich:

„Microsoft hat wegen einiger krimineller Nutzer den Dyndns-Anbieter No-IP.com praktisch lahmgelegt. Millionen legal betriebene Server, die die Dienste nutzten, fielen aus, erklärte No-IP. Über den Anbieter können Serverbetreiber Dynamic Domain Name Services (DDNS) erhalten.“ [via]

No-IP gehört zu den wenigen wirklich guten Anbietern von kostenlosen VPNs. Ein Nutzer kann hier eine feste IP beantragen, die benötigt wird, wenn man von unterwegs aus über VPN auf sein Heimnetzwerk zugreifen will. Das ist unverzichtbar bei freien WLANs. Der Dienst ist kostenlos in seiner Standardausführung, das einzige Manko ist, dass man alle 30 Tage seinen Account bestätigen muss.

Es ist mehr als bedenklich und absolut asozial, dass ein bescheuertes Bezirksgericht aus Nevada Microsoft die volle Kontrolle über nicht nur den Dienst und das Unternehmen geben konnte, sondern auch, dass 23(!) freie No-IP-Domains faktisch in deren Besitz übergegangen sind. In einer fairen Technik-Welt, in einer freien Marktwirtschaft, darf es so etwas NICHT geben!

Auch das Argument mit der No-IP-Malware-Schleuder ist absolut scheinheilig. Egal was Microsoft macht, sie setzen sich a) nicht aus moralischen, sondern aus monetären Gründen dagegen ein und b) ist Windows die größte Viren- und Malware-Schleuder der Welt; im Umkehrschluss gehört daher Microsoft dichtgemacht und die Kontrolle an die EFF übertragen!!

Redmond, ich sag’s euch. USA, wo funktioniert so etwas sonst!? Was. Für. Pfosten. HASS.

Flattr this!
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^