Social
RSS-Feed Google+ c1ph4 bei YouTube Gizmeo.com als Android-App
Kategorien
Kommentare
  • Abbey: Vielen Dank Probiere es jetzt mal aus war früher mal im darknet aber hatte absolut keine Ahnung mehr wie es...
  • c1ph4: @Unknownuser: Wo? Ist deine Version die neueste aus dem FDroid-Repository? Sehe hier keine. Versuch‘ mal...
  • c1ph4: @R2D2:Ist eine spezielle Firefox-Version für Orbot. Meine Präferenz im Tutorial hier war der übliche Firefox...
  • Unknownuser: Was ist die weltkugel in orbot?
  • R2D2: Brauche ich dringend Firefox oder geht es auch mit Chrome ?
Archiv
Werbung
Credits
Created, Made & Maintained by AETHYX.EU

ddos-weltkarte in echtzeit

Oha:

Ist bei mir hier leider in Originalgröße nicht darstellbar: „Watch A Live Map Of Every DDoS Attack Going On In The World“, via digg.com.

Vor allem China und die USA lassen es hier krachen. Wobei wahrscheinlich ist, dass die sich das gegenseitig zufügen.

Stammt eigentlich von Google diese Karte, ist aber Teil von deren Google Ideas-Programm. Ziel dabei soll sein, Zitat:

„…how technology can enable people to confront threats in the face of conflict, instability or repression. We connect users, experts and engineers to conduct research and seed new technology-driven initiatives.“

Da sind gute Themen darunter, wie etwa „Netzwerk gegen gewalttätigen Extremismus“ oder „uProxy“.

Tragisch bleibt, dass Google mit seinem Anspruch (alles!) Wissen zugänglich zu machen (und das auch für unbestimmte Zeit, also praktisch „für immer“ zu speichern) eben auch zu solchem Extremismus indirekt beiträgt und dies auch immer noch tut. Vielleicht will man selbst was dagegen anbieten.

Da Big G jedoch seit jüngeren Jahren immer nebulöser agiert und sie sich das teilweise selbst hinzugefügt haben (Schwerpunkt auf Werbung in Suchergebnissen, anstatt die Suche selbst; Vorteile von Android für Hardwarehersteller, die der OHA beitreten und dem Ignorieren von AOSP; PRISM; etc.), muss man, berechtigterweise, dem Gutmenschenaspekt wohl sehr skeptisch gegenüber stehen.

Und ich muss gestehen: Dass DDoS-Attacken mal so groß werden würden habe ich anfangs unterschätzt. In meinen Augen war das, als ich das vor 13-14 Jahren das erste Mal gelesen habe, gar kein wirkliches Hacking, wenn man massenhaft Anfragen an Server stellt und die dann zusammenbrechen. Es hat sich aber durchgesetzt. Das fühlt sich unwirklich an.

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes
Flattr this!
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^
.: Social Skills :.

Kommentieren